Buchhaltungsprogramm

Buchhaltung ist ein unverzichtbarer Teil des Unternehmertums. Doch es ist oftmals ein aufwändiges Unterfangen mit hohem Fehlerrisiko – einen Moment unaufmerksam gewesen und schon kann es zu unangenehmen Folgen durch die Finanzbehörden kommen. Abhilfe schafft kann hier die Option des digitalen Buchhaltungsprogramm, das sich automatisiert und GoBd konform um Ihre Rechnungsdaten kümmert.

Was ist ein Buchhaltungsprogramm?

Hierbei handelt es sich um eine Software, die Unternehmer bei der Erstellung einer vorbereitenden Buchhaltung unterstüzt, so dass diese unkompliziert digital erstellt werden kann. Ein gutes Buchhaltungsprogramm hat folgende Funktionen:

  • Rechnungen schreiben

  • Belege erfassen

  • Angebote erstellen

  • Aufträge bestätigen

  • Zahlungen überprüfen und veranlassen

  • Umsatz- und Vorsteuer berechnen

  • Einhaltung gesetzlicher Pflichten und Normen

Wozu dient ein Buchhaltungsprogramm?

Sowohl nach Handels- als auch nach Steuerrecht sind Gewerbetreibende und Kaufleute zur Buchführung verpflichtet – wie diese auszusehen hat, ist nach verschiedenen Kriterien zu unterscheiden. Je nachdem wie viel Erfahrung der Verantwortliche hat oder wieviele Belege es jeden Monat sind, kann sich hier schnell der Fehlerteufel einschleichen oder auch den, zur Verfügung stehenden, Zeitrahmen sprengen. So können auch Laien eine GoBD-konforme und korrekte vorbereitende Buchhaltung erstellen ohne sich Sorgen um die gesetzlichen Solche Programmen digitalisieren Ihre gesamte vorbereitende Buchhaltung, begonnen bei der Erfassung der Belege. Man erspart sich lästige Pendelordner und Ablagesysteme, kann keine Dokumente mehr verlieren und auch Rückfragen lassen sich unkomplizierter den einzelnen Buchungen zuordnen

Doch Buchhaltungsprogramm ist nicht gleich Buchhaltungsprogramm. Hier kommt es stets auf die ganz individuellen Bedürfnisse des Unternehmens an. Für kleinere Unternehmen reichen oftmals Standardlösungen aus, während größere komplexere Anforderungen haben, wie beispielsweise die Mehrmandantenfähigkeit oder eine Vielzahl an Schnittstellen.
Zudem sollte solch ein Programm – egal für welche Unternehmensgröße- nutzerfreundlich sein, da nicht alle Mitarbeiter den gleichen Wissensstand sind hinsichtlich ihrer Buchhaltungskenntnisse.

Diese Punkte sind in unserem Buchhaltungsprogramm FIBUscan alle erfüllt und sorgen dafür, dass die digitale Anwendung ohne Mehraufwand in den Arbeitsalltag implementiert werden kann und die kaufmännischen Prozesse deutlich vereinfacht.

Zurück zum Glossar