Software testen
Logos von Schnittstellen
Schnittstellen

So funktioniert die Onlinehandelschnittstelle

Onlinehändler

1. Importieren

Mit einem Login werden alle Daten der Zahl- und Rechnungsportale beim Onlinehändler abgerufen und in die Onlinehandelschnittstelle importiert

2. Parsen und Klären

Die Onlinehandelschnittstelle analysiert die Daten auf Vollständigkeit und ordnet Zahlung der Rechnung GoBD-konform zu. Alle nicht gematchten Daten z.B. Gutschriften ohne Beleg, Monatswechsel, Gebühren, Kursdifferenzen werden analysiert und geklärt

Steuerberater

3. Buchen

Der Buchhalter erhält über die Onlinehandelschnittstelle eine vorbereitete, GoBD-konforme und somit finale Buchungsliste, zusammengefasst für jeweils einen steuerlichen Sachverhalt. Die Daten werden abschließend hochautomatisiert kontiert und die Buchungen für den Import in die FIBU komprimiert, ohne dass Verrechnungskonten oder OP-Konten bebucht werden.

Fertig

Was die Onlinehandelschnittstelle auszeichnet

Kein Wildwuchs von Verrechnungskonten und OP-Listen

Es werden nur abgestimmte und buchungsfähige Datensätze durch die Onlinehandelschnittstelle übermittelt

Ein Login für alle Zahl- und Rechnungsportale

Alle Zahl- und Rechnungssysteme des Onlinehändlers in einem Zugang

Integrierter
Währungsrechner

Der den Wechselkurs zum benötigten Tageskurs für alle Währungen umrechnet und fügt dieses auch später im Buchungsbeleg ein

Automatische Gebührendarstellung

Automatische Darstellung der Gebühren aus den unzähligen Zahlportalen

Datev-kompatibel

Die Buchungsdaten können von der Onlinehandelschnittstelle in Datev und viele weitere Systeme importiert werden

80% Zeitersparnis in der Buchhaltung

Durch die abgestimmten Daten reduziert sich der bisherige Zeitaufwand auf ein Minimum

  • Automatischer Abruf der Verkaufsaufträge
  • Umsatzsteuerliche Bewertungen aller Transaktionen
  • Automatische Generierung von Buchungssätzen
  • Automatischer Abgleich mit Paymentdaten
  • Freie Einstellung von Sach- und Kundenkonten
  • Mehrmandantfähig
  • Automatische Generierung von Umsatzlistenn
  • Automatische Erstellung der UST-Listen für andere EU-Länder
  • Exportmöglichkeiten zu DATEV
  • Exportmöglichkeiten zu anderen Systemen in CSV
  • Komprimierung der Buchungen je steuerlichen Sachverhalt
  • Afterbuy
  • Amazon
  • Amazon Pay
  • Banken, Ebics
  • Banken, HBCI
  • Banken, MT940 und SEPA
  • Billbee
  • DreamRobot
  • EasyBill
  • eBay
  • Etsy
  • eBay Payments
  • JTL
  • Kaufland
  • Klarna
  • Magento 2.0
  • Mollie
  • PayPal
  • Plentymarkets
  • Real.de
  • Shopify
  • Shopify Payments
  • Shopware
  • Stripe
  • Stripe
  • SumUp
  • weclapp
  • WooCommerce
  • Xentral
  • übrige

Onlineschnittstelle – Preise

bis 1.000 Orders
25,– € / mtl.
bis 2.000 Orders
50,– € / mtl.
bis 3.000 Orders
75,– € / mtl.
bis 5.000 Orders
100,– € / mtl.
bis 10.000 Orders
175,– € / mtl.
bis 20.000 Orders
250,– € / mtl.
bis 30.000 Orders
325,– € / mtl.
bis 50.000 Orders
425,– € / mtl.
ab 50.000 Orders
500,– € / mtl.

Jetzt Präsentationstermin
für die Onlinehandelschnittstelle buchen

Bitte wählen Sie Ihr Wunschdatum aus:

Ansprechpartner

Peer Knue

Peer Knue

Einrichtung und Support der Onlinehandelschnittstelle

Die Onlinehandelschnittstelle wird von der Fibudata beim Händler eingerichtet. Abschließend wird ein Datentest durchgeführt, der die Einsatzbereitschaft und die Qualität sofort unter Beweis stellt. Die Einführung und Schulung des Händlers sowie des Buchhalters übernehmen wir ebenfalls mit Übergabe des individuellen Schulungsvideos zur Nutzung der Onlinehandelsschnittstelle.

Nur eine erfolgreiche Einrichtung und Absolvierung des Testlaufs von einem Buchhaltungsmonat führt zur Lizenzierung der Onlinehandelschnittstelle!

Kalkulieren Sie Ihre Einrichtungskosten / Datentest

Orders pro Monat
Ausgangsrechnungen (Anzahl)
Anzahl Zahlsysteme (bitte zutreffendes auswählen)
PayPal
Amazon
ebay Payments
Klarna
Vorkasse (Bank)
Kauf auf Rechnung
mollie
shopify
Sonstige