29,-€ pro Monat

⇐ Aus der Praxis
für die Praxis

Screen

⇐ Finden
statt suchen!

Quittung Smartphone

⇐ Belege einfach scannen
oder abknipsen

Screen ⇐

Einfach Daten per Schnitt-
stelle in FIBU übertragen

Quittung Button cursor

⇐ Belege einfach scannen
oder abknipsen

inkl.  Schnittstellen für DATEV, STOTAX, uvm.
FIBUscan – die wohl einfachste Art der digitalen Belegverwaltung

Hardware-Anforderungen von FIBUdata

So funktioniert FIBUscan

1
Sie scannen die Rechnung ein

Eine Rechnung kommt rein,
Sie scannen diese einfach ein.

2
Sie alles zurück

Sie erhalten den bereits ausgefüllten Überweisungsträger.

3
Wann was zu zahlen

Die Zahlungsvorschlagsliste zeigt
Ihnen, wann was zu zahlen ist.

4
Überweisung auch Online

Sie überweisen einfach mit dem integrierten Online-Banking-Modul.

5
Rechnungen im Archiv

Alle Rechnungen können jederzeit im Archiv angesehen werden.

6
Rechnung in die Ablege

Nach dem Scannen können Sie die Originalrechnungen in die Ablage legen.

Hardware-Anforderungen

Bitte beachten Sie, dass dies die Mindestanforderungen darstellen:


Windows 10, 8, 7 und Vista (32 / 64 Bit)

  1. min. 2 GB RAM
  2. Dual Core Prozessor

Außerdem empfehlen wir:

  1. min. 1 GB freier Festplattenspeicher
  2. 26“ Monitor (min. 1.920 -1.080 px)
  3. Lautsprecher (für Einführungsvideos)
  4. TWAIN-kompatibler Scanner/Treiber
  5. Avision AD125, Avision AD230


Informationen zum Rechenzentrum von FIBUdata

FIBUscan vereint die Vorteile einer lokalen Softwareanwendung mit den Vorteilen einer Cloud-Lösung.

Die Installation von FIBUscan erfolgt lokal auf einem PC oder in einem Netzwerk. Unsere Datenbank von FIBUscan befindet sich im SPECTRUM-Rechenzentrum in Düsseldorf. Wenn Sie die Anwendung starten, öffnen Sie lokal FIBUscan und melden sich dann über einen Webservice im Rechenzentrum an. Die Kommunikation erfolgt immer mit dem Webserver – dieser kommuniziert wiederum mit der Datenbank. Damit gewähren wir Ihnen eine optimale Sicherheit.

Nachdem Ihre Belege gescannt sind, erfolgt die OCR-Texterkennung und die Auswertung. In unserem Rechenzentrum ist der Datensatz hinterlegt, die digitale Kopie der Originalrechnung liegt lokal auf Ihrem PC oder Ihrem Netzwerk. Zeitgleich wird eine Kopie in das Rechenzentrum übertragen. Die Dateien bleiben im Rechenzentrum 6 Monate gepuffert, auf Wunsch auch länger.

Ihr Vorteil: Sie können von jedem Ort der Welt über eine Internetverbindung jederzeit Ihre Daten abrufen.